Lerntürkisch com
Forum Türkisch Lernen Osmanische Geschichte Wörterbuch Sprichwörter

 Trkisch, Tuerkisch lernen
Sponsored by Natune.net Zitate

[Impressum]

Die Satzbau

Die Wortfolge eones Satzes ist im türkischen genau festgelegt. Die Anordnung einzelner satzglieder innerhalb eines einfachen Satzes geschieht nach der Regel: subjekt - Prädikat (Verb, Hilfsverb mit Nomen oder adjektiv, Nomen im Lokativ).

Auch wenn es kein Objekt sondern eine Adverbiale Bestimmung ist, würden wir es im türkischem Satzbau in der Mitte schreiben.

In der türkischen Sprache gibt es kein er, sie, es, der, die, das, dieses, jenes, welches. Für alle diese Wörter werden nur drei Wörter benutzt bu, su, o (bu, schu, o(kurzgesprochen). Sie bedeuten alle das Gleiche. Wenn man sagen will „dieses Auto“, dann sagt man bu (su, o) araba. Bei er, sie, es würde man allerdings selten bu oder su benutzen sondern eher o oder den Namen der Person.
Der Einfache satz:
Aydolu geldi. (Aydolu ist gekommen.)
evimiz güzeldir,(Unser Haus ist schön.)


Die Wortstellung eines komplizierteren Satsez folgt in der Regel etwa dem Schema


1- Adverb der Zeit
2- Attribut des Subjekts
- Adjektiv
- Genetiv
- Partizip
- Verbelnomen
- Verbeladverb
3- Subjekt
4- Adverbien des Ortes
5- Adverbien der Art und Weise
6- Dativobjekt mit seinen Attributen
7- Akkusativobjekt mit seinen Attributen
8- Prädikat

aldım.
bu kitabı aldım.
Erol'dan bu kitabı aldım.
kursta Erol'dan bu kitabı aldım.
dün kursta Erol'dan bu kitabı aldım.
ben dün kursta Erol'dan bu kitabı aldım.
(Ich habe gestern im Kurs von Erol dieses Buch bekommen.)


Beispiele:

 

 

..., dass Mehmet (im Lokal) auf Ayşe wartet

Mehmet Ayşe’i lokantada bekliyor.
 

Verbales Prädikat

..., dass Mehmet (im Lokal) auf Ayşe wartet

Mehmet lokantada Ayşe’i bekliyor.

Verbales P.

..., dass das Wetter heute sehr warm ist.

Bugün hava çok sıcak.

Nominales P.

..., dass das Wetter heute sehr kalt ist.

Hava bugün çok soğuk.

Nominales P.